Mit Lets Play Neues lernen

Seit Anfang des Jahres läuft nun das Experiment mit Lets play auf YouTube. Dabei gibt viele  Hochs  und Tiefs. Der Anfang lief sehr positiv mit viel Abonnenten und eine große anzahl von Aufrufen. Doch dann fing es an zu stagnieren.  Aber man sollte es ja nicht nur für den reinen Erfolg Dinge alleine tun. Man kann viele neue Sachen und auch Fähigkeiten für sich dabei herausziehen.

Es werden viele  Bereiche durch das Erstellen von YouTube-Videos berührt. Das man mit dem Thema Videoschnitt und Verarbeitung dabei zu tun hat, das ist von Außen leicht ersichtlich. Aber wer denkt bei YouTube schon an Bildverarbeitung? Aber genau das passiert, wenn man über selbsterstellen Thumbnails für seine Videos nachdenkt.  Hier steht man dann vor dem Problem, wie bearbeite ich mit Photoshop oder Gimp eine Bild oder Screenshot und wie soll mein Thumbnail überhaupt ausschauen? Doch dabei bleibt es nicht, weil man auch gern ein eigenes Kanalbild haben möchte.

Eignen Thumbnails kam spät, denn die Ersten waren alle ohne, weil hier die Notwendigkeit nicht erkannt wurde. Alle aktuellen Videos besitzen eins und auch für einige alten  Lets plays wurden sie nachträglich erstellt. Hier mal ein Beispiel vom aktuellen Lets play.

Das tolle an YouTube ist hier aber, das  dir YouTube bei der Frage selbst hilft, wie  arbeite ich mit meiner Bildverarbeibtungssoftware. Es lohnt sich hier nach Dingen  zu suchen, wie folgendes Video.

Also das Fazit ist hier, das YouTube mehr ist als nur Videoschnitt und das dich YouTube durch ihre Community nicht alleine lässt und es dir  weiterhilft. Auch bei anderen Themen die für eigene Videos wichtig ist. So findet man auch Hilfe bei Themen wie Audioverarbeitung und der Gleichen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.