Prison Architect

Es werden böse Jungs in anderen Spielen über den Haufen geschossen, aber Resozialisierung wird nicht in Betracht gezogen. Introversion Software geht dieses Problem mit Prison Architect an und gibt dem Spieler die Möglichkeit sein eigenes Gefängnis von Zellen über Küche und Resozialisierung bis hin zum Todestrakt. Das Spiel, welches mit Hilfe von Crowdfunding entstanden ist, ist im Oktober 2015 erschienen und bietet neben einem freien Modus auch einen Storymodus, wo man sich Aufgaben stellen muss. Auch Szenarien von Aufständen und Ausbrüchen sind vorhanden. Wem das nicht reicht, der kann noch auf eine Menge Mods zurückgreifen.

Rechtlicher Hinweis: Copyright 2015 Introversion Software


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.