MAFIA Reihe

Mafia ist ein echtes Juwel der vergangenen Computerspieleära und wurde von Illusion Software entwickelt. Ursprünglich wurde es von Gathering of Developers 2002 vertrieben bis sie sich 2004 dem kanadischen Publisher Global Star Software anschlossen. Dieser war damals schon ein Teil von Take Two Interactiv und wurde dann 2007 komplett als Marke aufgeben und seit dem gehörte Mafia zu 2k.

Das Spiel selbst nimmt uns mit in die goldenen Jahre der italoamerikanischen Mafia in die fiktive Stadt Lost Heaven, welche an das damalige New York angelehnt ist. Dort über nimmt man die Rolle von Thomas „Tommy“ Angelo dem noch damaligen Taxifahrer. Zusammen erleben wir seinen Aufstieg in der Salieris Familie. Bis dann alles anfängt zu kippen.


In Mafia II geht es in die fiktive Stadt Empire Bay in den USA und erlebt die Geschichte von Vito Scaletta und seinem Freund Joe Barbaro. Dabei findet man sich in der 40er und 50er wieder. Dabei geraten sie zwischen den Fronten von Familienfehde, Verrat führt Vito ins Gefängnis, neue Kontakte eröffnen ein gutes Leben und am Ende führt es in Selbstständigkeit.

Mafia II spielt zeitlich versetzt nach Mafia und den Geschähen in Lost Heaven. Direkte Verknüpfung hat man nicht. Doch wer genau hinschaut, erkennt Fragmente und kleine Verknüpfungen. Entwickelt und vertrieben wurde Mafia II von 2K Games und stammt aus dem Jahre 2010. Mittlerweile gibt es auch ein Remake mit Mafia 2: Definitive Edition


Mafia II – Joe’s Adventure fühlt die Lücke von 6 Jahren wo Vito Scaletta im Gefängnis sahs. Man erlebt, was Joe Barbaro in der Zeit unternommen hat und wie wer zu Carlo Falcone Familie kam. Entwickelt und vertrieben wurde der DLC für Mafia 2 von 2K Games und stammt aus dem Jahre 2010. Mittlerweile gibt es auch ein Remake des DLC mit Mafia 2: Definitive Edition.


In Mafia 3 geht es ins Jahr 1968 nach Louisiana und man übernimmt die Rolle Lincoln Clay, welche im Waisenhaus aufgewachsen ist und auf der Suche nach seiner Familie ist. Als er aus dem Vietnamkrieg heimkommt nach New Brodeaux, findet er Unterschlupf bei der Mafia-Organisation Black Mob. Doch sein Pflegevater, der die Black Mob führt, steht in der Schuld von Salvatore Marcano.

Schon 2012 tauchen die ersten Gerüchte auf, dass 2K Czech an Mafia 3 arbeitet. Doch 2014 wurde das Studio aufgelöst und Hangar 13. 2015 gab es dann die Bestätigung von 2K Games, dass an Mafia 3 gearbeitet wurde. Und 2016 ist es dann so weit. 2020 gab es dann die definitive Edition mal allen Zusatzinhalten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.